Endlich eine FSI für die Geographie in Lankwitz!
Aufruf

Seit Jahren fehlt am Geographischen Institut der Freien Universität in Lankwitz eine organisierte Fachschaft. Dieser Artikel soll darüber informieren, was eine Fachschaft (-sinitiative) ist und wie sie das Studium prägen, die Studienbedingungen verbessern und die Basis für ein buntes Campusleben sein kann. Dieser Artikel ist ein Aufruf, nach Jahren eine FSI zu gründen!

Dienstag, 20 November 2012 15:20 Uhr

Zu Beginn des Studiums richten sich die Gespräche mit KommilitonInnen zumeist auf die Abgeschiedenheit des Geographischen Instituts, die baulich-ästhetische Gestaltung des Campus oder die gemütliche, heimelige Atmosphäre der Bibliothek. Gerade mit zunehmender Semesterzahl dreht sich der Austausch mit den Mitstudierenden häufiger auch um unzumutbare Stundenpläne oder anstrengende DozentInnen und deren Vorstellungen davon, wie Inhalte vermittelt oder Prüfungsleistungen erbracht werden sollten (gleich, ob machbar oder im Auge der Betroffenen sinnvoll).

Die Geographie an der FU ist kein großes Institut und Kontakte zu den anderen Fachsemestern sollten sich da schnell ergeben. Man sollte meinen, dass auch der Draht zu den Lehrenden ein kurzer sei und Probleme sich in persönlichen Gesprächen schnell lösen lassen sollten. Und sowieso: So abgelegen der Campus auch sein mag: Gerade zum (semesterturnusartigen) Feiern sollte er sich allemal doch eignen, oder? - Pustekuchen... Bis jetzt!

Weshalb es sich lohnt, sich zu organisieren

Eine aktive FSI sollte die Studierenden miteinander besser in Verbindung bringen und dadurch das Studienklima verbessern. Das kann sie etwa durch die Organisation von verschiedenartigsten Veranstaltungen (Feiern, Infoterminen, alternativen Seminaren, Vorträgen, Exkursionen...) oder auch eines Café- / Kickerraumes schaffen (Anm.: Der Raum in Haus C ist bekannt - nur ein Beispiel).

Auch wäre die generelle Weitergabe von Informationen, die das Studium in Lankwitz betreffen (z.B. ein funktionerender Institutsverteiler), aber auch aus Interessengründen darüber hinaus gehen (externe Veranstaltungen), eine Bereicherung für den Geo-Campus.

Die FSI sollte aber auch die Kommunikation zwischen DozentInnen und Studierenden verbessern und Probleme lösen, die beiderseitig im gemeinsamem Umgang entstehen. Zum Beispiel könnten persönliche Probleme durch eine Ombudsmannsfunktion besprochen und gelöst werden. Verstärktes Feedback der Studierenden zu den gebotenen Veranstaltungen könnte ganz im Interesse der Lehrenden weitergegeben werden.

Freilich könnte eine funktionierende FSI auch über die Institutsgremien (etwa den Institutsrat oder die Prüfungskomission) eine vermittelnde Rolle einnehmen und helfen, beispielsweise Studienverlaufspläne in Zukunft unter stärkerer Einbeziehung einer kanalisierten, öffentlichen Meinung der Betroffenen zu erstellen.

Was bedeutet FSI?

Eine Fachschaftsinitiative (FSI) ist ein initiativ gegründeter Zusammenschluss der Studierenden eines Fachbereichs bzw. Instituts. Sie unterscheidet sich (in Berlin, an der FU) von den offiziell verfassten und gewählten Fachschaftsräten dadurch, dass sie in jeglicher Hinsicht autonom handeln kann und keinerlei rechtlichen Pflichten unterliegt. - Allerdings auch keine Rechte besitzt. Das bedeutet, dass eine FSI üblicherweise nicht über das Institut finanziert wird und sich selbst um ihre Mittel kümmern muss. Dafür kann die FSI (hochschul-) politisch Stellung beziehen und sich aktiv (beispielsweise durch Instituts- und Unigremien) auch für die durch sie vertretenen Studierenden und deren Belange einsetzen.

Worauf warten?

Der Haken an einer Fachschaftsinitiative mag die Initiative sein. Deshalb lasst uns nach vielen verpassten Jahren eines öffentlichen Campuslebens jetzt loslegen und uns zusammentun! Die Geographie an der FU braucht eine funktionierende FSI und Deine Ideen!

Weiter Informationen zur Gründung gibt es Kürze in Form einer Information- und Initialveranstaltung auf dem Campus. Der Termin dafür wird bald auf dieser Website und über andere Medien bekannt gegeben.

Letzte Änderung am 20.11.2012 15:20 Uhr
Teilen

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Dienstag, 27 November 2012 13:00 gepostet von Katja

    Finde ich super

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.