Ersti-Fahrt 2014
Die Planungen für die diesjährige Ersti-Fahrt laufen bereits. Auch Master-Erstis sind herzlichst eingeladen zu kommen.
 
Dieser Artikel wird immer wieder mit Neuigkeiten ergänzt. Stand 19.10.2014.
 
Allgemein
 
Wir werden uns vom 07.11. bis 09.11. gemeinsam in der Pyramide Teufelssee einquartieren. Meldet euch möglichst früh an, denn die Fahrt ist aus organisatorischen Gründen auf 50 Plätze beschränkt.
Montag, 22 September 2014 10:00 Uhr
 
Programm
 
Bei der Ersti-Fahrt geht es in erster Linie darum, dass ihr euch gegenseitig kennenlernt und Kontakte fürs Studium knüpft. Nebenbei wird es aber auch ein fachspezifisches Programm geben.
Am Samstag ist eine Exkursion ins Stadtzentrum in Zusammenarbeit mit Kritische-Geographie-Berlin geplant.
Am Sonntag werden wir uns in einem kleinen physisch-geographischen Spaziergang den glazialen Formen der direkten Umgebung und der höchsten Berliner Erhebung, dem Teufelsberg, widmen.
 
Kosten
 
Der ganze Spaß wird 22 Euro kosten. Die Bezahlung erfolgt in bar und ist an folgenden Tagen möglich:
Mittwoch 22.10. ab 14 Uhr in der Bibliothek (Tresen)
Donnerstag 23.10. ab 14 Uhr in der Bibliothek (Tresen)
Montag 27.10. ab 16 Uhr in Raum G108 (PC-Raum)
Donnerstag 30.10. ab 14 Uhr in der Bibliothek (Tresen)
Sollte das nicht möglich sein, findet sich auch eine andere Lösung.
 
Anmeldung
 
Ihr könnt euch anmelden durch eine Mail an kontakt(a)fsi-geo.de. Die verbindliche Anmeldung erfolgt später durch die Zahlung der Kosten.
 
Anreise
 
Die Anreise erfolgt mit der S-Bahn zum S-Bahnhof Grunewald und ist dank des Semestertickets für alle kostenlos. Ein gemeinsamer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben. Für individuell Anreisende gibt es die Anfahrtsbeschreibung auf der Homepage der Pyramide.
Denkt daran einen Schlafsack/Bettzeug und Handtücher mitzubringen. Vor Ort gibt es keine Bettwäsche.
 
Abreise
 
Die Abreise kann individuell gehandhabt werden.
 
Essen
 
Bitte gebt Unverträglichkeiten und Allergien an, damit das bei der Planung einbezogen werden kann. Das Angebot wird überwiegend vegetarisch sein und bietet vegane Alternativen. Praktizierende Gegner der fleischfreien Ernährung geben bitte Bescheid, wir lassen niemanden verhungern.
 
 
*Bei weiteren Fragen sprecht oder schreibt uns an!*
Letzte Änderung am 22.09.2014 10:00 Uhr
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.